Warum auch nicht? Frauen tragen jetzt auch Hipsterbart

Vereinzelt sieht man sie auf der Straße, und seit Conchita Wurst’s Sieg beim ESC werden es täglich mehr: Frauen mit Hipsterbart. Wie erklärt sich dieses Erscheinungsbild? Ist es ein Modetrend, ein Protest oder doch nur eine Hormonstörung, die den Frauen den Bart ins Gesicht treibt? Und wie geht der Mann damit um, wenn er auf unerwarteten Bartwuchs trifft? Um diesen Fragen nachzugehen, habe ich mich für euch am Prenzlauer Berg umgehört, hier trifft man die Hipsterbart-Frauen besonders häufig.
Lena S. (24) erklärt: „Ich setze mit dem Hipsterbart ein Zeichen für die Gleichberechtigung. Warum soll nur mein Freund einen Bart tragen?“ Das sieht Ina F. (31) ganz anders: „Am Anfang habe ich ihn aus Bequemlichkeit wachsen lassen, weil ich kein Bock auf das tägliche Rasieren hatte. Aber mittlerweile finde ich ihn auch ganz praktisch. Ich brauche keine Tasche mehr, Schlüssel und Smartphone finden darin bequem Platz.“ Marie F. wiederum meint, dass sie einfach mal etwas Verrücktes ausprobieren wollte. Ganz klar ist, dass Conchita für diese Frauen eine Lanze gebrochen hat. Die Damenbart-Damen müssen sich nicht mehr verstecken.
Schon hat die Beauty-Industrie das Thema für sich entdeckt und bietet dem barten Geschlecht spezielle Pflege und Kosmetik an. So gibt es nicht nur spezielle Bartshampoos und Pflege für gesplissenes Barthaar. Frau kann auch mit kleinen Eulen-Clips und Filzblumen dem Bart einen femininen Touch geben. Auch das Friseurhandwerk hat sein Angebot entsprechend angepasst, mittlerweile gibt es aufwändige Hochsteckbartfrisuren und eine neu entwickelte Strähnchentechnik.
Die Frauenmagazine jubeln: „Uns sind langsam die Themen ausgegangen, aber mit dem Hipsterbart können wir unsere Seiten endlich wieder füllen.“ so Anneliese Milfner von dem Magazin Stefanie.
Ich werde den Trend genau beobachten und berichte euch von der Entwicklung.

Eure L

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s