Grillen mit Frauen II

Allgemeines Gekicher, niemand hat die Absicht, den Grill anzuschmeißen. Feuermachen ist wohl nicht so das Frauending. Wie könnte es anders sein, es bleibt an mir hängen. Ich frage die Gastgeberin nach einem Anzünder und sie fragt: „Was ist das?“ Die anderen sagen dazu gar nichts, sie unterhalten sich über ihre Amouren des letzten Wochenendes.

Ich frage nach Zeitung zum Anzünden und die Gastgeberin sagt: „Ich lese keine Zeitung“, was mich nicht so sehr wundert, „aber ich habe etwas Anderes.“ Sie bringt mir Zeitschriften, deren Titel so ähnlich lauten wie: „Zehn Stellungen, die ihn heiß machen“ oder „Schwarzer Lippenstift: der Anmacher der Saison“.

Diesen Titel finde ich passend und versuche, mit dem Titelblatt die Kohlen irgendwie anzuzünden. Die Hochglanzzeitschriften, aber, die uns Ananas-Ohrringe als den letzten Schrei anprangern, verglimmen sofort und die Kohlen zeigen sich sehr unbeeindruckt von meinen Bemühungen. Nach nur einer Stunde aber, glüht die Kohle. Ich habe dem Grill unablässig Luft mit der Zeitschrift zugefächert, mit der Titelzeile „So machen Sie ihn richtig an!“

 

Geschafft, denke ich, gehe in die Küche, um mir ein Bier von meinem Sixpack zu nehmen, das ich offensichtlich alleine trinken muss. Die Damen nippen an ihren Proseccolöchen. Als ich rauskomme: Ein Schock! Jemand hat den Deckel auf den Grill gelegt.!

 

To be continjut

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s