Was machst du so? Ich geh Hochzeit – Über türkische Hochzeiten

Bestimmt habt ihr schon einmal von türkischen Hochzeiten gehört, im schlimmsten besten Fall, habt ihr sogar selbst eine besucht. In Deutschland hat sich eine völlig eigene Hochzeitskultur bei den Türken entwickelt. Die Community hat ihre eigenen Gesetze. Eine Zeitlang erfreuten sich Hochzeiten so großer Beliebtheit, dass es einen eigenen TV-Sender gab: Dügün TV. Schlechtes Bild, schlechter Ton, verschwitzte speckige Gesichter und Massen von Kindern, die immer ins Bild springen oder durch Fangenspielen den Tanz der Erwachsenen stören. Den Sender gibt es nicht mehr, Hochzeiten aber immer noch.

Warum sind Hochzeiten bei Türken so beliebt? Ich habe recherchiert (in meinem Kopf) und bin zu dem Schluss gekommen, dass dies an der Multi-Dimensionalität der Veranstaltung dient. Es geht schon lange nicht mehr darum, die Vermählung des Paares zu feiern.

Hier sind die zehn Funktionalitäten einer türkischen Hochzeitsfeier:

  1. Tanzparty mit türkischer Musik
  2. Brautschau für Ledige in der Community
  3. Bräutigamschau für Lediginnen in der Community
  4. Networking in alle Richtungen
  5. Demonstration von Wohlstand der Gäste- es werden hohe Geldbeträge unter Moderation an das Paar gepappt
  6. Modenschau für die Abendgarderobe der Frauen
  7. Crowdfundig für die Eltern des Paares, die ihr Erspartes für die Hochzeit auflösten (Refinanzierung durch die Hochzeitsgeschenke)
  8. Familienzusammentreffen
  9. Imbiss
  10. Demonstration von Gastfreundlichkeit der Hochzeitsfamilien, indem diese ganze Straßenzüge im Radius von 5km des Wohnortes, Schwippschwager sechsten Grades und seine Freunde, dem Frisör seine Familie, die freundliche Kassiererin beim Aldi usw. einlädt

Nun, Punkt 10 führt natürlich dazu, dass die Gästeliste auf 300 – 500 Personen anschwillt. Unter 300 Personen gilt es als „kleine Runde“ und ich meine registriert zu haben, dass die Gästezahl als eine Art Wohlstandsindex fungiert.

Die Gäste müssen versorgt werden mit Essen, Trinken, Tanz und Gesang und auch unter meinen Landsleuten gibt es genug findige Geschäftsleute, die hier ihr Geschäft wittern. Wenn ich einen Preis für die größte Mogelpackung vergeben dürfte, würde ich ihm den Betreiber des „Weißer Palast“ in Dortmund verleihen.  Ein großer Container in weiß!, ausgestattet mit Bierbänken und -tischen, abgepacktes und eingeschweißtes! Essen, Neonlicht- fertig ist die Hochzeitsfeier!

Die Städter feiern in solchen „Palästen“, aber dann gibt es ja noch die Türken, die das Pech hatten -dem Ruf der Arbeit folgend- in die Provinz ausgewandert zu sein. Die wollen natürlich in der Nähe des Wohnortes feiern und buchen dafür den Bürgersaal des Ortes oder die nahegelegene Schützenhalle. Deutsche Spießigkeit trifft türkische Hochzeit. Dass es dazu keine wissenschaftliche Ausarbeitung gibt?

Es ließ sich nicht abwenden, dass ich auch mal einer solchen Feierlichkeit unter den wachsamen Augen eines ausgestopften Wildschweins beiwohnen musste…

Fortstetzung folgt..

Ein Gedanke zu “Was machst du so? Ich geh Hochzeit – Über türkische Hochzeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s